Willkommen im Forum der AVF. Hier möchte ich einen Platz zum diskutieren, außerhalb der Spielabende schaffen. Also schreibt Eure Meinung zu Aktuellen Themen der AVF, oder nutzt ihn für Ankündigungen oder Ideen die ihr Besprechen möchtet. Falls ihr euch in diesem Forum Anmelden, müsst ihr die Pflichtfelder, im Anmeldeformular vollständig ausfüllen. Wir wollen vermeiden das dieses Forum missbraucht wird um an E-Mail Adressen zu kommen oder zweifelhafte Inhalte zu Veröffentlichen. Ich behalte mir vor jede Fragwürdige Anmeldung abzulehnen. Nach der Anmeldung werdet ihr als Mitgliederg geführt und könnt an den Diskussionen teilhaben. Wir freuen uns über jeden Beitrag der dieses Forum bereichert. Viel Spaß !!!
#1

25. Haus der Schatten

in Auf Aves' Spuren - die Abenteuer 23.10.2013 09:04
von amel • Krieger | 68 Beiträge

Die Helden sind noch in Havena, als sie ein Brief erreicht, in dem es heißt, ihre finanziellen Probleme könnten gelöst werden, wenn sie nach Gareth kommen. Unterzeichnet ist der Brief mit dem Zeichen des Phex. Wie es der Zufall will hört außerdem ein Händler, dass sie nach Gareth reisen wollen und bittet sie eine Lieferung mitzunehmen und in Tannfurt abzugeben. Tannfurt liegt am Greifenpass und somit auf dem Weg. Die Helden nehmen an, als sie sich die Lieferung ansehen, müssen sie aber feststellen, dass neben gewöhnlichen Waren wie Tuchen oder Töpfen auch magische Utensilien enthalten sind: gepulvertes Silber, konservierte Finger, etc. Die Lieferung ist für einen Mann namens Bergen bestimmt.

Kurz vor Tannfurt hören sie Lärm aus dem Wald. Dort wird ein Ritter von dämonischen Wesen angegriffen. Die Helden retten ihn. Der Ritter (Helmut) ist der Sohn der Familie von Staufen, die über Tannfurt herrschen, und lädt sie aus Dank für die Rettung zu seinen Eltern in das Haus ein. Die von Staufens sind ein seltsamer Haufen, wie sich herausstellt. Die Charaktere bekommen Gästequartiere und werden zum Abendessen eingeladen.

Die Kammerzofe berichtet den Helden, dass mit diesem Bergen irgendetwas nicht stimmt.

Anwesend: Bogumil, Frumold und der Zwerg, dessen Namen ich mir nicht merken kann :-)


Gelaber über Cthulhu und Rollenspiel
www.amel.tk

nach oben springen

#2

RE: 25. Haus der Schatten

in Auf Aves' Spuren - die Abenteuer 23.10.2013 17:07
von amel • Krieger | 68 Beiträge

Beim Abendessen lernen die Helden den Rest der Familie kennen:

. Erich, den ältesten Bruder von Helmut
. Valdric, seinen Vater (poppt anscheinend die Bediensteten)
. Elzbeth, seine Mutter
. Rosalin, seine Schwester (verbissene Frau)
. Joachim, seinen jüngsten Bruder (der lüstern auf seine Mutter blickt)
. Kris, seinen älteren Bruder (widerwärtig faul)
. Amalinda, seine dürre Schwester, die praktisch alles Essen verweigert
. Loanor, seine fette Schwester, die alles krankhaft in sich hineinstopft, das nicht weglaufen kann

Das Essen ist bizarr und wird noch bizarrer als Helmut plötzlich vergiftet zusammenbricht. Bogumil rettet ihn mit einem Zauber. Daraufhin bringt ihn seine Mutter Elzbeth auf sein Zimmer. Frumold besteht darauf, sie zu begleiten, wartet dann aber vor dem Zimmer. Als er ein Geräusch hört, stürmt er das Zimmer und sieht, wie Baronin Elzbeth einen Giftdolch aus ihrem Sohn zieht. Sie greift ihn schreiend an ("Ihr versteht nicht! Er ist eine Gefahr!") und Frumold tötet sie.

Die Familie scheint nicht sonderlich beeindruckt von dem Mord an Elzbeth zu sein, Joachim lacht sogar. Baron Valdric will die Charaktere in ihre Quartiere sperren, während Bogumil ein zweites Mal Helmut rettet. Frumold flieht durch die Gänge des Hauses und sieht dabei einen pferdefüßigen Mann mit Hörnern durch die Gänge streifen. Er sieht ebenfalls ein paar Wachen, die kleine Hauer haben, als wäre ein Ork in ihrer Verwandtschaft, und rötliche Haut. Er versteckt sich über dem Pferdestall auf dem Heuboden, klettert später auf das Dach und von dort aus über die Mauer bis hinunter zum Dorf.

Die anderen Helden fliehen durch den Kamin aus ihrem Quartieren und klettern hinab ins Dorf. Helmut, der auch eingesperrt war, nehmen sie mit. Am Rande von Tannfurt in strömendem Regen treffen sie Frumold wieder.


Gelaber über Cthulhu und Rollenspiel
www.amel.tk

zuletzt bearbeitet 23.10.2013 17:08 | nach oben springen

#3

RE: 25. Haus der Schatten

in Auf Aves' Spuren - die Abenteuer 31.10.2013 10:35
von amel • Krieger | 68 Beiträge

Die Stadt Tannfurt ist dunkel und die Straßen menschenleer. Auf der Suche nach einer Unterkunft sehen die Helden, dass die wichtigen Straßen mit gekreuzigten und ermordeten Dorfbewohnern gesäumt sind. Sie hören eine Familie in einem Haus, klopfen und brechen schließlich ein, weil niemand öffnet. Das Ehepaar beginnt laut um Hilfe zu rufen, als es Helmut erkennt.

In der Taverne (sie schmuggeln Helmut verkleidet hinein) sitzen ein Dutzend Stadtbewohner und schmieden irgendwelche Pläne. Als sie hören, dass sich die Helden als Söldner verdingen, holen sie einen Mann: Bergen, der ehemalige Perraine-Geweihte der Staufens und der Anführer einer sich zusammenbrauenden Revolte. Er kommt mit seinen zwei wichtigsten Begleitern: einer mürrischen Frau und dem ehemaligen Hauptmann der Stadtwache. Helmut und er feiern Wiedersehen.

Bergen bittet die Helden wieder zurück in die Burg zu schleichen und das Tor um ein Uhr nachts zu öffnen. Dann will er mit allen kampffähigen Männern der Stadt die Burg überfallen und dem Terror so ein Ende bereiten. Helmut nimmt ihm das Versprechen ab, seine Familie nicht niedermetzeln zu lassen und lässt sich überreden mit dem Mob zu gehen anstatt die Helden zu begleiten.

Bogumil und Rienasch klettern wieder in die Burg. Im äußeren Hof gehen Wachen im Kreis. Sie schleichen sich an ihnen vorbei und in die Kapelle. Dort finden sie einen Geheimgang in die Tiefe, der in einen Gebeinraum führt, wo sie eine weitere Geheimtür entdecken. Der kleine Raumkomplex dahinter ist ein Grauen: 12 Leichen von Bediensteten liegen verstreut auf dem Boden. Im Nachbarraum hören sie graben und werden von Wesen angegriffen, die an dämonische Wühlschrate erinnern. Sie besiegen alle vier Monster.

Anwesend: Rienasch und Bogumil


Gelaber über Cthulhu und Rollenspiel
bucheibon.wordpress.com
nach oben springen

#4

RE: 25. Haus der Schatten

in Auf Aves' Spuren - die Abenteuer 31.10.2013 10:46
von amel • Krieger | 68 Beiträge

Im nächsten Raum sind zwei gehörnte, pferdefüßige Humanoide mit gutturalen Stimmen, die die Helden angreifen. Auch sie werden schnell besiegt. Noch einen Raum weiter (anscheinend der letzte des Komplexes) befinden sich ein Heptagramm, sieben schwarze Basaltsarkophage mit schwärzlichen mumifizierten Leichen darin und ein kleiner Riss in der Realität, der in die Niederhöllen führt. Kleine Dämonen versuchen durch ihn hindurchzugelangen.

Die Zerstörung des Heptagramms, das Verrücken der Sarkophage, ja sogar das Heraustragen und zerstückeln der Mumien ändert nichts an dem Riss, der bläulich flackernd im Raum wabert. Von den aufgestellten Theorien der Helden hat sich der Spielleiter folgende gemerkt. Die Liste ist vermutlich unvollständig und teilweise falsch.

. 7 Sarkophage - 7 Kinder der Familie Staufen
. Die Kinder sind die Leichen
. Die Kinde stehen in Zusammenhang mit den Leichen
. Die Kinder versuchen den Spalt weiter zu öffnen
. Die Kinder stehen unter dämonischem Einfluss
. Geweihter Bergen will hier etwas beschwören/den Spalt erweitern

Da sie sonst nichts fanden, gingen die Helden wieder in den Hof. Sie schlichen zum ersten Wachturm, töteten zwei der darin sitzenden Wachen und fesselten die letzte, die sich ergab. Sie lockten die patrouillierenden Wachen in den Wachturm und töteten beide. Auch die drei Wachen in zweiten Wachturm wurden besiegt (eine getötet und die beiden anderen gefesselt). Die Helden öffneten das Tor und gaben Bergen und den Tannfurtern das verabredete Zeichen. Kurze Zeit später fliegt das Tor auf und eine brüllende Schar von Menschen stürmt in den Burghof.

Anwesend: Bogumil, Frumold, Rienasch


Gelaber über Cthulhu und Rollenspiel
bucheibon.wordpress.com

zuletzt bearbeitet 27.11.2013 09:17 | nach oben springen

#5

RE: 25. Haus der Schatten

in Auf Aves' Spuren - die Abenteuer 27.11.2013 09:17
von amel • Krieger | 68 Beiträge

Der Kampf tobt. Die Gruppe trennt sich und vereint sich wieder während der Mob die Hallen des Herrenhauses stürmt, Diener und Wachen tötet und viel im Haus zerstört. Im zweiten Stock sehen sie Bergen, der den ohnmächtigen Helmut durch ein magisches Tor wirft. Ein Staufen-Mitglied und er selbst treten ebenfalls durch das Tor, das anscheinend in den Beschwörungsraum unter dem Tempel führt. Rienasch, der Zwerg, versucht durch das sich schließende Tor zu springen, schafft es aber nicht.

Anwesend: Bogumil, Frumold, der Zwerg


Gelaber über Cthulhu und Rollenspiel
bucheibon.wordpress.com
nach oben springen

#6

RE: 25. Haus der Schatten

in Auf Aves' Spuren - die Abenteuer 27.11.2013 09:35
von amel • Krieger | 68 Beiträge

Die Gruppe schlägt sich durch bis zu einem Balkon. Von dort klettern sie bis zum Hof hinunter, dringen in den Tempel ein und stürmen in die Katakomben darunter. Im Beschwörungsraum führt die Familie Staufen ein Ritual durch. Der Riss in der Realität hat sich weiter geöffnet. Er wabert - wird kleiner und größer - und Dämonen versuchen durch ihn hindurch in unsere Welt zu gelangen. Leider gelingt es der Gruppe nicht, die Beschwörer zu töten, bevor ein riesiger Dämon in den Raum eindringen kann. Sie töten alle Menschen bis auf Helmut, den sich aus dem Raum zerren, und Erich, der sich durch den Spalt in die Niederhöllen stürzt. Rienasch, der Zwerg, stirbt durch einen glücklichen Treffer des riesigen Dämons bei dem heldenhaften Versuch diesen zu besiegen.

Helmut steht unter dem Einfluss eines Zaubers, den die Gruppe jedoch lösen kann. Gemeinsam fliehen sie aus den Katakomben und bringen diese zum Einsturz. Der Mob lässt sich beruhigen, als er hört, dass die Staufens alle tot sind. Helmut bleibt im Haus der Schatten und übernimmt die Herrschaft darüber und die Stadt Tannfurt.

Die Helden ziehen weiter, um sich an die Magierakademie der Grauen Stäbe zu wenden, die sich um das Dämonenproblem und den Riss in der Realität kümmern soll.

Anwesend: Bogumil, Frumold, Rienasch

Abenteuerpunkte: 500 AP für jeden


Gelaber über Cthulhu und Rollenspiel
bucheibon.wordpress.com
nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Crashdash
Forum Statistiken
Das Forum hat 262 Themen und 1154 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online: