Willkommen im Forum der AVF. Hier möchte ich einen Platz zum diskutieren, außerhalb der Spielabende schaffen. Also schreibt Eure Meinung zu Aktuellen Themen der AVF, oder nutzt ihn für Ankündigungen oder Ideen die ihr Besprechen möchtet. Falls ihr euch in diesem Forum Anmelden, müsst ihr die Pflichtfelder, im Anmeldeformular vollständig ausfüllen. Wir wollen vermeiden das dieses Forum missbraucht wird um an E-Mail Adressen zu kommen oder zweifelhafte Inhalte zu Veröffentlichen. Ich behalte mir vor jede Fragwürdige Anmeldung abzulehnen. Nach der Anmeldung werdet ihr als Mitgliederg geführt und könnt an den Diskussionen teilhaben. Wir freuen uns über jeden Beitrag der dieses Forum bereichert. Viel Spaß !!!
#1

Folge 7: Apokalypse

in Age of the Dead - Staffel 1: Es kam ohne Warnung 18.08.2016 10:20
von Swente • Meister des Schwarzen Auges | 781 Beiträge

Moses, der den Abzug der ca. 15 Rocker des Lost MC beobachtet hatte, rannte hinunter zum Haus. Dort suchte er nach einer Telefonnummer der Waldraststätte, fand aber nur eine Funkfrequenz - anscheinend gibt es dort oben keine Telefonleitung mehr. Mit dem Funkgerät in seinem Truck warnte er Ernest und die anderen vor dem Eintreffen der Rocker. Im Haus beschlossen also alle, einen Hinterhalt zu legen. Sie tränkten ein Stück der Schotterstraße vor der Waldlichtung mit Benzin und legten sich neben dem Weg auf die Lauer, wobei nicht jeder gleich talentiert war. Moses reparierte derweil seinen Truck und fuhr den Rockern hinterer. Die Rocker stoppten nur kurz beim Hotel und fanden bald den Weg zur Waldraststätte. Der vorausfahrende Rocker hob ca. 20 Meter vor der Lichtung die Hand und der Zug stoppte. Er deutete eindeutig in Vincents Richtung. Dem Arzt hatte sich, vermutlich durch die Beinverletzung behindert, nicht gut verstecken können. Kurze Zeit später wurde auch Ernest gesehen. Alyssa und der Jäger Lance blieben derweil jedoch in Deckung. Der Anführer des Rockertrupps nahm das Megafon und und forderte die Leute auf, aus ihrem Versteck zu kommen und die Waffen unten zu lassen. Er gab an, dass man alle im Lost Kingdom of Three Pines aufnehmen wolle. Dort habe man sich gut verschanzt und versuche nun, alle zu beschützen, wofür im Gegenzug jeder seinem Talent entsprechend arbeiten müsse. Er gab 5 Minuten Bedenkzeit. Vincent erhob sich daraufhin und sagte, er würde zur Hütte gehen und allen bescheid sagen. Kurz darauf war Ernest einen Mollotow-Cocktail (jeder der Versteckten hatte zwei davon) auf die Straße und nutzte die Ablenkung, um in großem Bogen in Richtung Hotel zu flüchten. Kurz darauf setzte sich der Rockertroß in Bewegung und kehrte bei der Raststätte ein. Alyssa und Lance blieben ungesehen. Lance floh daraufhin in den Wald, Alyssa machte sich ebenfalls in Richtung Hotel auf den Weg. In der Raststätte erklärten die Rocker die Situation und es war klar, dass die Menschen dort keine große Wahl hatten, was das Mitkommen angeht. Jedoch wollte der Trupp erst morgen nach Three Pines zurückkehren, da es bald dunkel wurde.
Auf der Waldstraße trafen Ernest und Alyssa auf Moses, der in Richtung Waldraststätte fuhr. Gemeinsam kehrten sie zum Hotel zurück und versteckten sich dort in einer der Holzhütten.
An der Raststätte brach plötzlich das Chaos los, als es gegen die Tür bollerte und der Wachmann von einem riesigen Untoten überrascht und gebissen wurde. Offenbar hatte sich ein Teil der Horde einen Weg durch die Höhlen gebahnt und zur Hütte zurück gefunden. Ein wildes Gefecht entbrannte. Der Anführer befahl Ian, den Arzt und den Koch aus der Gefahrenzone zu bringen, während man die immer mehr werdenden Untoten, die der Wald förmlich ausspuckte, aufhalten wollte. Ob des Befehls in seiner Ehre gekränkt, immerhin musste er dafür einen Van nehmen und sein Motorrad stehen lassen, schnappte sich Ian die beiden und kämpfte sich den Weg zum Auto, wobei er noch ein paar Untote mit Schrotflinte und Motorhaube abwehren musste. Er fuhr im Dunkeln am Hotel vorbei und überlegte sich, zunächst in das Haus der Gruppe zurückzukehren, als plötzlich eine Gestalt auf der Straße stand. Ian erkannte noch die vor Schreck aufgerissenen Augen des Hausmeisters und wich diesem grade so aus. Dabei verlor er jedoch die Kontrolle über das Fahrzeug. Das Fahrzeug stürzte auf die Seite und schlug mit dem Dach gegen einen Baum.
Alyssa hörte den Knall und gemeinsam mit Ernest und Moses fuhr sie in die Richtung. Ian, Vincent und der Koch hatten sich inzwischen aus dem Wrack befreit. Ian ging hinter einem Baum in Deckung, der Rest im Graben. Der Hausmeister stand noch wie angewurzelt auf der Straße, als der Rest der Gruppe ankam. Sie stiegen mit gezogenen Waffen aus und wollten das Wrack untersuchen, sowie die anderen mitnehmen, doch Ian forderte sie auf, die Waffen fallen zu lassen und den Truck stehen zu lassen. Im folgenden Gefecht entluden sich Misstrauen, Angst, Wut und Frustration über alles, was passiert war. Ian wurde mit einem Molli beworfen, Vincent, der sich aus der Situation lügen wollte, wurde niedergeschossen. Selbst als der Koch versuchte, die Gruppe zur Vernunft zu rufen, half das nichts. Moses versuchte mit dem Truck zu fliehen, Alyssa und der Hausmeister sprangen noch auf und Ernest und Ian wollten sich gegenseitig nur noch auslöschen. Die Apokalypse war in die Seelen der Überlebenden gedrungen. Man hat nie wieder etwas von diesen Menschen gehört...


Zweimühlener Premium - Das Kaiser der Biere
nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Crashdash
Forum Statistiken
Das Forum hat 262 Themen und 1154 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online: