Willkommen im Forum der AVF. Hier möchte ich einen Platz zum diskutieren, außerhalb der Spielabende schaffen. Also schreibt Eure Meinung zu Aktuellen Themen der AVF, oder nutzt ihn für Ankündigungen oder Ideen die ihr Besprechen möchtet. Falls ihr euch in diesem Forum Anmelden, müsst ihr die Pflichtfelder, im Anmeldeformular vollständig ausfüllen. Wir wollen vermeiden das dieses Forum missbraucht wird um an E-Mail Adressen zu kommen oder zweifelhafte Inhalte zu Veröffentlichen. Ich behalte mir vor jede Fragwürdige Anmeldung abzulehnen. Nach der Anmeldung werdet ihr als Mitgliederg geführt und könnt an den Diskussionen teilhaben. Wir freuen uns über jeden Beitrag der dieses Forum bereichert. Viel Spaß !!!
#1

3.: Rattennest

in Abenteuer in der Wildermark 10.12.2012 21:21
von Swente • Meister des Schwarzen Auges | 781 Beiträge



3.: Peraine 1031 - Rattennest:
Der Pfleger des Landes wurde von der Perainekirche eingesetzt um das Land zu heilen, doch steht er damit vor einer kaum zu bewältigenden Aufgabe. In letzter Zeit mehrten sich Berichte von Übergriffen auf Geweihte der Götter, insbesondere derer von Peraine aus der nahen Baronie Friedwang.. Da der Pfleger selbst durch seine Aufgaben gebunden war, und kaum noch Kirchendiener zur Verfügung standen, beauftragte er die Helden damit, in Friedwang nach dem Rechten zu sehen.
Die Helden reisten gen Norden und fanden dort Menschen vor, die tiefe Zweifel und sogar Feindschaft gegenüber den Kirchen empfanden. Krankheiten und Elend griffen um sich, junge Menschen verschwandenn und manch Geweihter wurde von der Bevölkerung sogar aufgeknüpft. In der Bevölkerung ging das Gerücht, dass die Kirchenritter, die im Lande umher reisten, dieses Elend erst verursachten. Die Helden begaben sich auf die Spur dieser Kirchenleute und fanden heraus, dass diese Mehl und Medizin verteilten, welche offenbar verunreinigt waren. Die Helden entdeckten winzige purpurne Sporen im Mehl. Die Spur der Ritter führte zur Burg des Barons von Friedwang. Die Helden schlichen sich dort ein, indem sie sich als Söldner ausgaben, die einen neuen Arbeitgeber suchten. Der Baron selbst schien auch schwer erkrankt zu sein und der oberste der Kirchendiener hatte das Kommando über die Burg übernommen. Doch einige der Burgbewohner und Diener machten sich große Sorgen und warnten und unterstützten die Helden auch. Während sich der Großteil der Gruppe beim Abendessen mit den Kirchendienern in die Höhle des Löwen stürzte und dort selbst vom unreinen Essen bekam, schlich sich Linnart in harmloser Gestalt in der Burg herum und konnte Beweise sammeln. Diese ergaben, dass es sich in Wirklichkeit um eine Sekte des Namenlosen handelt, die namenlose Zweifel mit Hilfe von Rattenpilzsporen in die Herzen der Menschen säen wollen. Die Helden fanden auch heraus, dass die Gruppe in der Burg nur die Speerspitze der Einheit war. In einem Tal bei der Schwarzen Sichel solle sich eine Mühle befinden, in der das Mehl und alles andere hergestellt würden, dies sei der Hauptsitz der Namenlosen. Es kam zur überstürzten Flucht von der Burg. Den Helden gelang es, den Häschern zu entkommen. Einen Teil der Söldner hatten sie bereits ausgeschaltet. Nach einigem Suchen fanden sie auch das besagte Tal. Dort fochten sie einen harten Kampf gegen den Hochgeweihten und seine dämonischen Rattenwesen, bei denen es sich um verwandelte entführte Männer und Frauen aus den umliegenden Dörfern handelte. Die Helden besiegten den Geweihten schließlich und überantworteten die Mühle den reinigenden Flammen.

400 AP, Götter Kulte, Menschenkenntnis, Überzeugen, Heraldik, Kampftalent


Zweimühlener Premium - Das Kaiser der Biere

zuletzt bearbeitet 10.12.2012 21:33 | nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Crashdash
Forum Statistiken
Das Forum hat 262 Themen und 1154 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online: